Webdesign Frankfurt - formativ.net Internetagentur

Der Begriff Internetprogrammierung bezeichnet die Programmierung von Websites/Anwendungen für das Internet – im Gegensatz zur Programmierung von Softwareanwendungen, z.B. für Desktop-PC oder Großrechner.

Der Oberbegriff Internetprogrammierung umfasst dabei unterschiedliche Technologien und Skript bzw. Programmiersprachen.

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Internetprogrammierung auch zwischen Frontend-Programmierung und Backend-Programmierung.

Die Frontend-Programmierung legt überwiegend das Aussehen der Website beim Endanwender fest. Die Programmierung (v.a. HTML, CSS) wird hierbei an den Webbrowser übermittelt, der den Programmcode interpretiert und schließlich die Internetseite anzeigt.

Die Backend-Programmierung umfasst Prozesse, die direkt auf dem Server ausgeführt werden, wie z.B. Datenbankabfragen, Berechnung von Werten für die Ausgabe etc. Sie dient in erster Linie der Aufbereitung dynamischer Inhalte und Prozesse, die anschließend fertig berechnet zur Darstellung auf der Website an den Webbrowser übermittelt werden.

Häufig verwendete Techniken, Auszeichungssprachen, Skriptsprachen und Programmiersprachen sind beispielsweise HTML, CSS, JavaScript (überwiegend Frontend) sowie PHP, Ruby, ASP, Python, C#, Java etc. (überwiegend Backend).

Zurück zur Übersicht

formativ.net - Webdesign Frankfurt auf facebook besuchenformativ.net - Webdesign Frankfurt auf twitter besuchenWebdesigner Frankfurt - formativ.net Internetagentur auf YouTubeformativ.net Internetagentur auf g+